Angebotsanforderung für Estricharbeiten in 4 Schritten

2.Angaben prüfen

Sie haben die Möglichkeit alle Angaben nochmal einzusehen und ggf. zu ändern.
3. Infos zur Baustelle

Sagen Sie uns, wo Ihre Baustelle liegt. Dies hilft uns ein genaues Angebot zu machen
4. Preis anfordern

Nach Absenden aller benötigten Daten erhalten Sie schnellstmöglich Ihr individuelles Angebot.
Estrich oder Heizestrich auf Dämmschicht (schwimmender Estrich) über beheizten Räumen mit Trittschallanforderung

Dieser Konstruktionstyp wird auf Decken zwischen gleich temperierten Geschossen eingesetzt.

Funktionen:
  • Ebener, fester Untergrund i.d.R. zur Aufnahme eines Oberbelages (als Unterlagsestrich)
  • Lastverteilung (aus der Verkehrslast)
  • ggf. Einbettung einer Fußbodenheizung (Heizestrich)
  • Trittschalldämmung zwischen benachbarten Räumen
  • ggf. Schutz/Überdeckung von Installationen/Leitungen (Auffüllung/Ausgleich i.d.R. aus Dämmstoff)
Estrich oder Heizestrich auf Dämmschicht (schwimmender Estrich) über unbeheizten Räumen mit Trittschallanforderung

Dieser Konstruktionstyp wird auf auf Decken zwischen ungleich temperierten Geschossen eingesetzt (z.B. im unterkellerten Bereich).

Funktionen:
  • Ebener, fester Untergrund i.d.R. zur Aufnahme eines Oberbelages (als Unterlagsestrich)
  • Lastverteilung (aus der Verkehrslast)
  • ggf. Einbettung einer Fußbodenheizung (Heizestrich)
  • Trittschall- und Wärmedämmung zwischen benachbarten Räumen
  • ggf. Schutz/Überdeckung von Installationen/Leitungen (Auffüllung/Ausgleich i.d.R. aus Dämmstoff)
Estrich oder Heizestrich auf Dämmschicht (schwimmender Estrich) gegen Erdreich (erdberührt) ohne Trittschallanforderung

Dieser Konstruktionstyp wird auf auf Sohlen im erdberührten Bereich eingesetzt (z.B. im Keller oder im nicht unterkellerten Erdgeschoss).

Funktionen:
  • Ebener, fester Untergrund i.d.R. zur Aufnahme eines Oberbelages (als Unterlagsestrich)
  • Lastverteilung (aus der Verkehrslast)
  • ggf. Einbettung einer Fußbodenheizung (Heizestrich)
  • Wärmedämmung gegen Erdreich
  • ggf. Schutz/Überdeckung von Installationen/Leitungen (Auffüllung/Ausgleich i.d.R. aus Dämmstoff)
  • Abdichtung gegen Bodenfeuchte
Estrich ungedämmt auf Trennschicht oder im Verbund

wird eingesetzt, um die Oberfläche nutzfähig zu gestalten. Er kann unmittelbar (ohne Belag) genutzt oder mit einem Belag (als Unterlagsestrich) versehen werden.

Estrich auf Trennschicht wird mit einer dünnen Zwischenlage vom tragenden Untergrund getrennt eingebaut. Vorteil gegenüber einem Verbundestrich ist, dass keine bzw. wesentlich geringere Anforderungen an den Untergrund bestehen und eine Vorbehandlung i.d.R. nicht notwendig ist.

Verbundestrich wird im Verbund mit dem tragenden Untergrund hergestellt. Um Hohlstellen und Rissbildung entgegenzuwirken, muss der Untergrund aufnahmefähig, d.h. dessen Oberfläche ausreichend fest und griffig sein, ggf. ist eine Vorbehandlung (Strahlen/Fräsen) erforderlich. Vorteil gegenüber einem Estrich auf Trennschicht ist, dass auf Fugen i.d.R. verzichtet werden kann und eine geringere Mindestdicke erforderlich ist.
freie Konstruktion
sollte keines der beispielhaften Fußbodenaufbauten Ihren Vorgaben entsprechen, können Sie hier Ihren eigenen Aufbau beschreiben. Bitte beachten Sie, dass eine Angebotsbearbeitung aufgrund des höheren Kalkulations-Aufwands längere Bearbeitungszeiten mit sich führen kann.
nach unten

1. Fußbodenaufbauten beschreiben

Wir möchten Ihnen hiermit die Möglichkeit bieten, auf einfachem und schnellem Weg ein individuelles Preisangebot für Estricharbeiten zu Ihrem Bauvorhaben einzuholen (vorzugsweise für den privaten Wohnungsbau).
Mit (*) gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Fußbodenaufbau hinzufügen

Ihre Gesamtfläche: 0 m²

nach oben zur Grafik

weiter